Latest
Redshift now supported! Get 50% discount during beta +++

RebusDrop Funktionen

RebusDrop ist sehr einfach zu verwenden, für gewöhnlich läuft es im Hintergrund, ohne dass Du es beachten müssen. So lange RebusDrop läuft, hast Du ein Icon dafür in der Taskleiste. Wenn Du auf das Icon rechtklickst, erhälst Du Optionen zur Steuerung Deiner Jobs, um Einstellungen zu verändern oder um das ControlCenter aufzurufen.

 

ControlCenter öffnen

Öffnet das ControlCenter in einem Web Browser. Bitte lese Dir die Hilfeseite des ControlCenters durch um mehr darüber zu erfahren.

 

Render Jobs

Deine Renderjobs werden hier aufgelistet. Wenn Du Deine Maus über einen der Jobs bewegst, erhälst Du mehr Optionen zu diesem Job wie das Herunterladen oder das Ändern des Zielverzeichnisses. Falls Du eine negative Anzahl an RenderPoints hast, wird hier ebenfalls eine Mitteilung darüber erscheinen.

 

Stop synching

Hiermit kannst Du das automatische hoch- und runterladen deaktivieren.

 

Import Maxwell/Indigo...

Wenn Du einen Standalone Maxwell oder Indigo Job hast, kannst Du diesen hierüber importieren. Folge einfach den Schritten des Assistenten, der sich öffnet.

 

Einstellungen...

Hier kannst Du die Einstellungen von RebusDrop verändern. Du kannst die Pfade zu Deinen 3D Anwendungen einstellen, welche Mitteilungen angezeigt werden sollen, Bandbreitenlimits für das Hoch- und Runterladen oder Deinen Proxyserver angeben, falls Du einen verwendest. Im Info-Reiter kannst Du außerdem die Versionsnummer von RebusDrop erfahren.

 

Logout

Hiermit meldest Du Dich von RebusDrop ab. Du kannst Dich mit dem selben oder einem anderen Benutzernamen wieder anmelden.

 

Schließen

RebusDrop läuft normalerweise permanent im Hintergrund. Während dessen siehst Du das Icon in der Taskleiste. Wenn Du RebusDrop komplett schließen möchtest, klicke diese Option.